Duale Ausbildung bei Michelin überzeugt Delegation aus Ruanda

Kürzlich informierte sich eine vierköpfige Delegation aus Ruanda über die duale Ausbildung im Michelin-Reifenwerk in Bad Kreuznach. Eric Gishoma, stellvertretender Vorsitzender der Private Sector Federation (PSF) und zwei seiner Mitarbeiter sowie Claudia Sperlich von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) Ruanda machten auf einer viertägigen Informationsreise auch Station bei dem Reifenhersteller an der Nahe. Susanne Graffe vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz und Andreas Steeg von der Wirtschaftsförderung des Kreises Bad Kreuznach begleiteten die Gruppe. „Wir sind sehr stolz auf unsere fundierte Facharbeiterausbildung bei Michelin“, so Dr. Heike Notzon, Personalleiterin bei Michelin in Bad Kreuznach. „Unsere Methoden und Erfahrungen teilen wir sehr gerne mit den Besuchern aus Ruanda und freuen uns, wenn sie von unserer fast 50-jährigen Kompetenz in der Ausbildung profitieren können.“

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.