Bundespräsident Steinmeier besucht Continental-Forschungslabor in Anklam

Bei seinem Besuch des Taraxagum Lab von Continental in Anklam, Mecklenburg-Vorpommern, hat sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier über das Forschungslabor und den Stand der Entwicklung von Kautschuk aus Löwenzahn informiert. Er traf dazu im Rahmen seiner „Land-in-Sicht“-Reise durch Mecklenburg-Vorpommern Wissenschaftler und Manager des Reifenherstellers aus Hannover. Continental untersucht in Anklam die Anbau- und Verarbeitungsmöglichkeiten der Pflanze als Kautschukquelle; langfristig soll ein Teil des Kautschukbedarfs des Unternehmens aus Löwenzahn gewonnen werden. Continental hatte das Forschungslabor Anfang Dezember vergangenen Jahres nach einer Bauzeit von nur einem Jahr in Betrieb genommen; Continental investiert vor Ort insgesamt rund 35 Millionen Euro und will in Anklam zukünftig 20 Mitarbeiter im Labor beschäftigen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.