Kumho Tyre zeigt Präsenz in der Deutschen Autocross-Meisterschaft

Zahlreiche Fahrer setzen in der Deutschen Autocross-Meisterschaft auf Reifen von Kumho Tyre. Unter Autocross versteht man Rennen im Sprintstil für sowohl offene Autocross-Einsitzer (Buggys) als auch geschlossene Tourenwagen. Laut Definition der FIA können die Autocross-Rundstrecken sowohl permanent als auch temporär sein und müssen eine Gesamtlänge zwischen 600 und 2.000 Meter aufweisen. In der Regel wird auf losem Streckenbelag gefahren. Die im deutschen Autocross Verband (DAV) zusammengeschlossenen Vereine tragen im Auftrag des DMSB insgesamt zehn Läufe zur Deutschen Autocross-Meisterschaft aus, unterteilt in die fünf Fahrzeugkategorien Junior-Buggy, Tourenwagen, Spezialtourenwagen, Cross-Buggy und Spezialcross-Buggy.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.