Automatisierung: Der nächste Schritt des Runderneuerungsgeschäfts

TRM, der Hersteller der „fortschrittlichsten und technologisch ausgereiftesten Systeme für die Runderneuerung von Reifen“, setzt weiter auf die vollständige Automation von Prozessen in der Runderneuerungsbranche. Nachdem das zum Marangoni-Konzern gehörende Unternehmen vor einigen Monaten bereits ein vollautomatisiertes robotergesteuertes Modul für das Rauen und Zementieren (also das Bestreichen mit Lösung) von Ringlaufstreifen präsentierte, folgt jetzt ein zweites Modul mit entsprechend verknüpften Anlagen; diesmal geht es dabei um die Produktion der Ringtread-Ringlaufstreifen selbst und nicht um ihre Weiterverarbeitung.

Zu dem neuen zweiten ebenfalls robotergesteuerten Modul gehört ganz zentral eine neue Presse zur Herstellung von großen Ringtread-Ringlaufstreifen bis zu einer Breite von 500 Millimetern; mit dem Alpharing-Prozess von Marangoni war bisher bei 325 Millimeter Schluss. Darüber hinaus gehört eine Station zu dem Modul, an der die Gummiaustriebe aus der Profilproduktion entfernt (das sogenannte Trimmen) und der Laufstreifen insgesamt abschließend geprüft werden können – all das wird dabei vollautomatisch durch einen Roboterarm gesteuert, der den Laufstreifen durch die Schritte des Produktionsmoduls führt und die Schritt somit miteinander verknüpft. Die neue Presse für die Produktion der Ringlaufstreifen kann dabei entweder mit vorproduzierten Rohlaufstreifen beschickt werden oder – die zweite Option – ein Extruder extrudiert die Mischung direkt in die Form hinein.

Beide Module werden spätestens im zweiten Halbjahr 2019 in der Marangoni-Laufstreifenproduktion im US-amerikanischen Nashville (Tennessee) in Betrieb genommen.

TRM (Tire Retreading Machinery) hat seinen Sitz in der Provinz Trentino (Italien). Das Unternehmen ist auf die Entwicklung und Herstellung von Maschinen und Produktionslinien für die Runderneuerung von Pkw-, Lkw-, OTR- und Flugzeugreifen spezialisiert. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.