Renault-Reifenwochen samt Reifengarantie laufen noch bis Ende April

Seit 11. März und noch bis zum 30. April laufen bei Renault die sogenannten Reifenwochen des französischen Automobilherstellers. Im Rahmen dessen wird Kunden beim Kauf von vier Sommerreifen kostenlos eine Reifengarantie mit 24-monatiger Laufzeit angeboten. Sie greift demnach bei Gebrauchsschäden durch eingefahrene spitze Gegenstände (Nägel, Scherben, Schrauben etc.) oder Anprall beispielsweise an Bordsteinkanten. Erstattet werden im Fall des Falles 100, 75, 50 oder 25 Prozent der Neuanschaffungskosten je nach Schadenszeitpunkt bis sechs Monate nach dem ursprünglichen Reifenkauf oder eben zwischen sechs und zwölf Monaten, im 13. bis 18. oder im 19. bis 24. Monat. Die Kosten für Montage/Demontage und Wuchten des Ersatzreifens werden allerdings nicht übernommen, und bei einer Profiltiefe unter drei Millimeter erfolgt gar keine Kostenregulierung nach der Reifengarantie mehr. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.