Michelin setzt in Bad Kreuznach auf Vulkanisation mit Elektropressen

Der Standort Bad Kreuznach habe in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Fertigungswerk für Pkw-Reifen innerhalb der Michelin Gruppe in Europa entwickelt, so Werksdirektor Christian Metzger anlässlich eines Besuches der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Werk. Es seien hohe Summe investiert worden, es sei dem Markttrend folgend auf größere Reifen bis 19-Zoll ausgelegt worden und es würde mit besonders energiesparenden Elektropressen in der Reifenvulkanisation gearbeitet.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.