Termine für Stahlgruber-Leistungsschauen 2019 stehen fest

Am ersten April-Wochenende starten wieder die diesjährigen Stahlgruber-Leistungsschauen, die mittlerweile zu den wichtigsten Branchenevents zählen. In insgesamt fünf Städten können Interessierte die Leistungsschauen in diesem Jahr erleben: Chemnitz (6./7. April), München (4./5. Mai), Frankfurt am Main (18./19. Mai), Sindelfingen (19./20. Oktober) und Nürnberg (16./17. November). „Zusammen mit unseren über 200 Ausstellern freuen wir uns auf Sie und auf ein erfolgreiches Messejahr“, heißt es dazu in einer Stahlgruber-Mitteilung. Zu den Highlights der Veranstaltungsreihe gehört etwa das neue Technik-Center. Das besondere daran: „Hier sind Sie an der Reihe – hier wird ausprobiert. Werkzeug, Diagnose- oder Montagetechnik, wir holen Ihren Arbeitsplatz auf die Leistungsschau und Sie können unter Realbedingungen testen was Sie interessiert.“

Ebenfalls neu: das Profi-Forum. An jeweils beiden Messetagen warten Referenten zu wichtigen Themen aus dem Werkstattbereich auf. Zu den Themen gehören etwa die mögliche Kältemittelumrüstung bei Klimaanlagen, der aktuelle „Stand in Sachen Dieselaffäre“ und die Zukunft des Selbstzünders. Außerdem geht es im Profi-Forum um die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), um Kamera- und Radarsysteme und Hochvolttechnik bei Elektro- und Hybridfahrzeugen. Eine Anmeldung zu den Leistungsschauen ist nicht erforderlich. Für die Messen in Chemnitz, München und Frankfurt veranstaltet Stahlgruber in diesem Jahr – an den Sonnabenden – außerdem jeweils ein großes Oldtimertreffen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.