Neuer Guide Michelin 2019 würdigt „deutsche Topgastronomie“

Der neue Guide Michelin Deutschland 2019 ist vorgestellt und kommt am 4. März in den Handel. Wie der Reifenhersteller mitteilt, gebe es jetzt 309 Sterne-Restaurants im Land, darunter zehn Drei-Sterne-Restaurants, 38 Zwei-Sterne-Restaurants (darunter fünf neue) sowie 261 Ein-Stern-Restaurants (darunter 37 neue). Auf Anhieb zwei Michelin-Sterne holte dabei das erst im Februar 2018 eröffneten Restaurant „Purs“ im rheinland-pfälzischen Andernach – eine „seltene Leistung“, so Michelin. „Die Ausgabe 2019 belegt die ungebrochen positive Entwicklung der deutschen Topgastronomie“, freut sich Gwendal Poullennec, der neue internationale Direktor des Guide Michelin, und fügt hinzu: „Getragen wird dieser Erfolg sowohl von etablierten Altmeistern der Spitzenküche als auch von einer Generation junger, talentierter Köche mit erstklassiger Ausbildung und neuen, frischen Ideen.“ Die 56. Ausgabe des renommierten Restaurant- und Hotelführers empfiehlt auf 960 Seiten insgesamt 1.864 Restaurants und 1.560 Hotels. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.