Accuride will Werk in Ebersbach schließen

Erst im Juni 2018 hatte der US-Automobilzulieferer Accuride den Stahlradhersteller Mefro Wheels übernommen. Mefro Wheels mit Sitz in Solingen ist ein Anbieter von Stahlrädern für die europäische und asiatische Pkw- und Nutzfahrzeugindustrie sowie für die Industrie der landwirtschaftlichen Maschinen und Baumaschinen und unterhält acht Produktionsstätten in Europa und Asien. Am 11. Januar teilte Accuride den Mitarbeitern auf einer Versammlung mit, dass das Werk Ebersbach (Südrad) bis Mitte 2020 geschlossen werden soll. Alle 300 Mitarbeiter, die hier arbeiten, sollen entlassen werden. Als Gründe werden die sinkende Nachfrage nach Stahlfelgen und zu hohe Kosten im Werk Ebersbach genannt.

„Unter Berücksichtigung der langfristigen Markt- und Auftragslage sowie des erheblichen Investitionsaufwands am Standort Ebersbach halten wir es mit dem Management vor Ort leider für unumgänglich, die dortige Produktion bis Mitte 2020 einzustellen. Dies haben wir dem gesamten Konsolidierungsplan zugrunde zu legen, wenn sich nicht aus den Gesprächen mit den Arbeitnehmervertretern vor Ort andere Wege ergeben“, so Scott Hazlett, President Accuride Wheels Europe & Asia. Weiter sagt er: „Die Notwendigkeit, die Produktion des Werks Ebersbach einzustellen, hat nichts mit der fähigen und motivierten Belegschaft von Ebersbach zu tun, die erstklassige Produkte für unsere Kunden herstellt“, so Scott Hazlett weiter. Accuride Wheels Europe & Asia ist mit dem Wirtschaftsausschuss und dem Betriebsrat des Werks Ebersbach in Beratungen und Verhandlungen eingetreten. Bereits im November 2018 hatte Accuride Wheels Europe & Asia im Rahmen eines Gesamtkonzepts zur Neuausrichtung des Geschäfts eine gruppenweite Personalreduktion bekanntgegeben. Die Belegschaft in Ebersbach wurde dennoch überrascht und will kämpfen, um die Werksschließung noch abzuwenden. christine.schoenfeld@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.