Nokian Tyres zieht mit Nordamerikazentrale zurück nach Tennessee

Nokian Tyres hat seine neue Nordamerikazentrale in Nashville (Tennessee/USA) bezogen. Wie es dazu Medienberichten zufolge heißt, sollen dort einmal 30 Mitarbeiter aus Vertrieb, Customer Service, IT, Logistik und Marketing arbeiten. Seit war der finnische Reifenhersteller in Colchester (Vermont/USA) ansässig, davor war die Zentrale in LaVergne/Tennessee ansässig. Parallel zum Umzug baut Nokian Tyres in Dayton/Tennessee rund zwei Fahrstunden vom neuen Hauptsitz entfernt eine neue Pkw-Reifenfabrik, in der der 2020 bis zu vier Millionen Reifen jährlich produziert werden können. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.