US-Reifenmarkt wächst 2018 um 2,7 Prozent

Der US-amerikanische Reifenmarkt wächst 2018 den Prognosen entsprechend. Wie die U.S. Tire Manufacturers Association (USTMA) mitteilt, werden im laufenden Jahr wohl 325,2 Millionen Consumer-, LLkw- und Lkw-Reifen in den USA verkauft. Das entspricht einem Plus von 2,7 Prozent bzw. 8,5 Millionen Reifen gegenüber dem Vorjahr. Wachstumstreiber seien dabei die Absätze von Consumer-Reifen auf dem Ersatzmarkt, so der Herstellerverband weiter, dessen Mitglieder 2017 rund 82 Prozent der damals vermarkteten 316,7 Millionen Reifen repräsentierten. Das prozentual größte Wachstum registrierte der Verband indes bei Lkw-Reifen in der Erstausrüstung, dort stiegen die Absätze um 15,8 Prozent. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.