Ratgeberbuch „Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt“ in Neuauflage

,

Als Autohaus– bzw. Auto-Service-Praxis-Buch ist bei der Springer-Fachmedien-Gruppe der Ratgeber „Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt“ als Neuauflage verfügbar. Darin sollen anhand zahlreicher Praxisfälle die typischen Probleme des Werkstattalltags dargestellt und dem Leser das juristische Handwerkszeug vermittelt werden, um im Tagesgeschäft nicht zuletzt unter Verwendung geeigneter Formulare rechtssicher handeln zu können. „Dabei liegt der Fokus darauf, wie man rechtliche Konflikte langfristig vermeidet und – falls unausweichlich – im Streitfall selbstbewusst und mit Kenntnis der Rechtslage auftritt“, heißt es mit Blick auf das gut 260 Seiten umfassende Werk. Die überarbeitete Fassung ist die mittlerweile bereits achte Auflage und wurde unter anderem um ein Kapitel zum Thema Datenschutz erweitert. Neues soll sich darin zudem rund um gesetzliche Regelungen und die Rechtsprechung zum Werkvertragsrecht finden ebenso wie nähere Informationen zur Musterfeststellungsklage, die zum 1. November in Kraft tritt, oder eine erweiterte und aktualisierte Kommentierung der aktuellen Kfz-Reparaturbedingungen sowie Textbausteine, Standardformulierungen und Checklisten für eine direkte Übernahme. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.