Cooper Tires ist jetzt VRÖ-Mitglied

Die Cooper Tire & Rubber Company ist dem Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRÖ) als Mitglied beigetreten. Damit sieht der US-Reifenhersteller eigenen Worten zufolge sein globales Bemühen unterstrichen, das Sicherheitsbewusstseins beim Thema Reifen zu fördern. Denn genau dieses Ziel verfolge auch der VRÖ als österreichisches Pendant zum Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) in Deutschland, wobei beide Organisationen ja schon lange eine enge Zusammenarbeit pflegen. „Reifen sind das einzige Medium, das Fahrzeuge mit der Fahrbahn verbindet und damit ein ganz wesentliches Element für die Verkehrssicherheit“, erklärt Michael Lutz, Sales Director Central & East Europe bei der Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH. „Als Hersteller von qualitativ hochwertigen Reifen unterstützt Cooper Tires die Ziele des österreichischen Reifenverbandes uneingeschränkt. Wir bringen uns dabei gerne ein und wollen die Entwicklung im Sinne der Sicherheit im Straßenverkehr fördern“, ergänzt. Bereits im August dieses Jahres hatte sich das Unternehmen der Initiative Reifenqualität des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR e.V.) angeschlossen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.