Mobile ATH-Kurzhubhebebühne „Flex Lift 30“ vor allem für Reifendienste gedacht

,

Damit Kfz-Servicebetriebe bestens für das Umrüsten der saisonalen Bereifung gewappnet sind, bietet ihnen der Werkstattausrüster ATH-Heinl mit seinem „Flex Lift 30“ eine als vielseitig und platzsparend beschriebene mobile Kurzhubhebebühne an. Zumal sie sich besonders für Reifendienste eignen soll und ohne Installationsarbeiten auf jedem ebenen, befestigten Untergrund aufgestellt werden kann. Ausgestattet mit mechanischem Gleichlauf, wird deren maximale Tragfähigkeit mit drei Tonnen angegeben. „Durch das mitgelieferte ‚Mobil-Set‘ ist sie problemlos verfahrbar und ermöglicht es, ergonomisch in der Werkstatt zu arbeiten“, verspricht das Unternehmen mit Sitz in Sulzbach-Rosenberg. Aufgrund eines doppelten Hydraulikzylindersystems mit hydraulischer Absenksicherung sei bei „Flex Lift 30“ keine Raste eingebaut und auch keine Druckluft erforderlich. Durch den Verzicht auf elektrische Endschalter ist die Hebebühne spritzwassergeschützt. Ein Schutzschlauch über den Hydraulikschläuchen schützt demnach vor Beschädigung, während feststellbare Auffahrklappen die Aufnahmefläche verlängern. Mit einer Lenkrolle ausgestattet, sei das 230V-Bedienpult bei alldem ebenfalls verfahrbar, so die ATH-Heinl GmbH & Co. KG, die „Flex Lift 30“ sowohl in einer feuerverzinkten als auch in einer pulverbeschichteten Ausführung über ausgewählte ihrer Vertriebspartner anbietet. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.