Quartalszahlen: Auch Hankook kappt Jahresprognose

Im zurückliegenden dritten Quartal musste Hankook Tire weltweit rückläufige Umsätze hinnehmen. Während der Hersteller insgesamt einen Umsatzrückgang von 3,8 Prozent auf jetzt 1,76 Billionen Won (1,35 Milliarden Euro) verzeichnete, gab der Umsatz in der Region Europa mit 1,9 Prozent auf jetzt 625 Milliarden Won (481 Millionen Euro) nach. Wie der südkoreanische Reifenhersteller berichtet, fielen gleichzeitig auch die Gewinnkennzahlen. So gab der Betriebsgewinn etwa um 15 Prozent nach, woraus sich für das Berichtsquartal eine Umsatzrendite von 10,5 Prozent ergibt, nachdem im Vorjahresquartal noch 11,9 Prozent im Bericht standen. Hatte der Hersteller mit dem Bericht zum zweiten Quartal noch mitgeteilt, man werde im laufenden Jahr einen Umsatz von sieben Billionen Won und darauf aufbauend eine Umsatzrendite von „um die elf bis zwölf Prozent“ schaffen, so kassierte der Hersteller diese Prognose mit dem aktuellen Bericht wieder. Wie Hankook Tire jetzt schreibt, würden die Ergebnisse jetzt „unter“ den zuletzt prognostizierten liegen; der Hersteller nennt indes keine konkreten Zahlen. Erst gestern hatte Goodyear mit seinem Quartalsbericht eine Gewinnwarnung herausgegebenab

 Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.