Pirelli will seine Reifenproduktion im russischen Woronesch verdoppeln

Pirelli will künftig in seinem russischen Werk in Woronesch (JSC Voronezh Tire Plant) nicht nur zwei Millionen Reifen jährlich produzieren, sondern vier Millionen. Es sollen 100 Millionen Euro investiert werden. Die Reifen sollen für den russischen aber auch internationale Märkte sein. Der italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte und der russische Präsident Wladimir Putin haben ein Memorandum unterzeichnet, heißt es in russischen Medien. Das Reifenwerk in Woronesch wird von Pirelli und seinem russischen Partner Russian Technologies (Rostec) als Joint Venture betrieben. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.