Cooper kann Umsätze stabil halten – Erträge rückläufig

Die Cooper Tire & Rubber Co. konnte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ihre Umsätze insgesamt leicht steigern. Gleichzeitig gab aber das Betriebsergebnis deutlich nach, sodass der Hersteller jetzt eine Umsatzrendite von elf Prozent meldete. Das Geschäft der Sparte International Tire, wozu auch Europa zählt, verlor hingegen beim Umsatz leicht, konnte demgegenüber aber die Erträge deutlich steigern, sodass der US-Hersteller dort nun eine Umsatzrendite von 3,7 Prozent verzeichnen konnte. Coopers President und CEO Brad Hughes sah in dem aktuell vorgelegten Zahlenwerk „vielversprechende Hinweise“ auf eine weitere Verbesserung des Geschäfts. ab

 Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.