SHT Transporte aus Hausham erhält Westlake-Driver-Stipendium von Pneuhage

,

Zum dritten Mal in Folge konnten sich Kunden der Pneuhage Reifendienste für das jährlich ausgelobte Westlake-Driver-Stipendium in Höhe von 5.000 Euro bewerben. Im Nachgang zur IAA Nutzfahrzeuge wurde nun der Preis an SHT Transporte aus dem bayrischen Hausham übergeben.

Der seit 1979 bestehende Familienbetrieb ist mit 38 Fahrzeugen auf Schüttguttransporte spezialisiert. Von Westlake kommen in dem modernen Fuhrpark Aufliegerreifen in der Größe 385/65 R22,5 mit den Profilen WTL und WTR zum Einsatz. Im Mehrschichtbetrieb wird unter anderem just in time heißer Asphalt auf bayrische Autobahnbaustellen geliefert. Doch überall im Schüttgutbetrieb lauerten jede Menge scharfe Kanten auf die Reifen, weswegen Inhaber Markus Schmid auch großen Wert auf tadellose Reifen lege und auch die Fahrer für die regelmäßige Kontrolle der Reifen entsprechend belohne: „Einen Ausfall können wir uns nicht leisten. Bei Beschädigungen wird sofort gewechselt.“ Dafür halte er in seiner zentralen Werkstatt ständig 50 vormontierte Räder vorrätig, um Notfällen vorzubeugen.

Vom Pneuhage-Team rund um den regionalen Verkaufsberater für Nfz-Großkunden Hermann Tiller und Miriam Seiz, Filialleiterin Bad Aibling, fühle sich Familie Schmid bestens betreut: „Wir sind als langjähriger Kunde sehr zufrieden – ein Anruf und es läuft. Natürlich kann man auch im Internet bestellen, aber uns ist die persönliche Nähe wichtig.“

Zum Reifenbedarf gehörten insgesamt unterschiedliche Marken je nach Einsatzzweck. Markus Schmid lege dabei neben der Qualität, Belastbarkeit und Ausfallsicherheit auch Wert auf Nachhaltigkeit: „Wir achten darauf, dass sich insbesondere die Reifen der Antriebsachsen runderneuern lassen. Auch darum kümmert sich die Pneuhage zuverlässig.“ Passiert dann doch mal ein Pannenfall unterwegs, würden die Pneuhage Servicemobile weiterhelfen.

Neben Hausham würden auch Standorte in München, Rosenheim, Großweil und Gilching sowie weitere Firmen unterhalten, z.B. die Schmid Tiefbau GmbH. Gerade mit dem eigenen Tiefbauunternehmen sei man eine der wenigen Anbieter in der Branche, bei denen Bau- und Transportleistungen flexibel aus einer Hand kommen. Dadurch könne man Auslastungen besser steuern, so Schmid. Insgesamt sind in den Firmen rund 100 Mitarbeiter beschäftigt, davon 73 Fahrer im Schichtbetrieb.

Das Stipendium soll über die ruhigere Winterzeit speziell für die Fahrerqualifizierung eingesetzt werden.

Die Vergabe des Förderbetrags von jeweils 5.000 Euro ist Teil der Umsetzung des Leitbildes von ZC Rubber. Der größte chinesische Reifenhersteller will unter dem Motto „to craft a better future“ konkrete Probleme von Unternehmen der Transportbranche in den Fokus rücken.

Im dritten Jahr seines Bestehens wurde das Westlake-Driver-Stipendium 2018 erstmals nicht nur für Pneuhage-Kunden vergeben. Anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge war bereits die Übergabe an einen Kunden der Ehrhardt Reifen + Autoservice GmbH & Co. KG erfolgt. Das in Wulften/Harz ansässige Unternehmen gehört seit 2016 zur inhabergeführten Pneuhage-Gruppe aus Karlsruhe. Diese fungiert in Deutschland über ihren Großhandel Interpneu als exklusiver Vertriebspartner für Westlake-Lkw- und Busreifen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.