Sumitomo Rubber Industries will neues Werk in Brasilien weiter ausbauen

Seit Oktober 2013 produziert Sumitomo Rubber Industries auch in Brasilien Pkw- und LLkw-Reifen und baut dort bekanntlich derzeit auch eine Produktionslinie zur Herstellung von Lkw- und Busreifen auf, die planmäßig Anfang des kommenden Jahres in Betrieb genommen werden soll. Zusätzlich zum bisherigen Plan will der japanische Reifenhersteller nun aber die Produktionskapazitäten für Lkw- und Busreifen stärker aufbauen als zunächst geplant und investiert dazu weitere 153 Millionen Brasilianische Real (32 Millionen Euro); bisher waren für den Aufbau der neuen Produktion 312 Millionen Real (65 Millionen Euro) projektiert. Wie Sumitomo Rubber Industries schreibt, sollen dann ab kommenden März in der Fabrik in Fazenda Rio Grande im südlichen Bundesstaat Paraná täglich 500 Lkw- und Busreifen entstehen, ab Oktober 2019 dann täglich 1.000 Stück. Der japanische Hersteller, der hierzulande mit seiner Reifenmarke Falken bekannt ist, reagiere mit der neuerlichen Investitionsentscheidung auf den stetig wachsenden regionalen Nutzfahrzeugreifenmarkt. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.