Apollo Tyres bringt Motorradreifen nach Europa – Markenpläne von Alberto Viganò

Seit gut zwei Jahren ist Apollo Tyres im Motorradreifengeschäft aktiv. Und seit einigen Wochen steht nun auch Alberto Viganò in den Diensten des indischen Reifenherstellers und soll dort als General Manager jetzt die Einführung der Reifen in Europa vollziehen. Wie der langjährige Pirelli-Manager im Gespräch mit unserem italienischen Schwestermedium betont, arbeite man aktuell mit der F&E-Abteilung in Indien am Sortiment radialer Motorradreifen. Die Einführung der Produkte in Europa stehe kurz bevor, allerdings nicht unter der Marke Apollo.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.