Nicht von dieser Welt: Goodyear testet im Weltraum

Goodyear zieht es erneut in den Weltraum. Der US-Reifenhersteller ist bekanntlich der erste und einzige, dessen Reifen bereits auf dem Mond im Einsatz waren. Nun plant das Unternehmen ein Projekt im U.S. National Laboratory der International Space Station (ISS). Zum Ende dieses Jahres hin will Goodyear dort das Verhalten von Silica-Partikeln unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit untersuchen. Gegebenenfalls kämen dabei Molekülkette zustande, die wiederum die Eigenschaften von Reifen optimieren könnten. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.