GL Messtechnik stellt Scanner für Profilmessungen auf der Automechanika vor

Die GL Messtechnik GmbH aus Hargesheim wird vom 11. bis 15. September auf der Automechanika verschiedene Messtechniksysteme vorstellen. Diese reichen etwa vom tragbaren, lasergestützten Profilometer Smart Scan 300 bis hin zum mobilen 3D-Messsystem mit dem Namen „High Definiton Profiler“. Mit diesem kann die Profiltiefe an dem am Fahrzeug montierten Reifen gemessen werden. Reifenprofilsegmente von 100 Millimetern Breite werden dabei in kürzester Zeit vermessen. Die Scanbreite reicht je nach Ausführung von 450 Millimetern bis 600 Millimetern, heißt es bei GL Messtechnik. Der auch gezeigte Precision Dual Profiler ist ein stationär überfahrbarer 3D-Reifenprofilscanner für schnelle Profiltiefenmessungen und -analysen. Dieser bietet schnelle Ergebnisse von Verschleiß, Radausrichtung und Reifengeometrien auch an Reifenprofilen mit sehr engen Profilvertiefungen. Der Scanner bietet eine etwa zehnprozentige Laufflächenkontrolle während der Fahrzeugannahme im Rahmen einer Fahrzeuginspektion. Zudem wird die GL-Messtechnik auch ihre neuste Entwicklung, den „Stacked Tire Profiler“ präsentieren. Dabei handelt es sich um eine 3D-Reifenmessstation, mit der es möglich ist die Profiltiefen eines kompletten Reifenstapels zu bestimmen. Zu finden ist das Unternehmen am Stand B39 in Halle 12.1.   christine.schoenfeld@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.