Point-S-JHV: Wachstum gegenüber dem Markt – Kooperation diversifiziert ihr Netzwerk

,

Die Gesellschafter der Point S blickten auf ihrer Jahreshauptversammlung, die Anfang vergangener Woche in Darmstadt stattfand, auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Dabei beschlossen sie nicht nur eine Ausschüttung, die im August bei den Gesellschaftern ankommen sollte, sondern sie ebneten auch personell den Weg zu weiterer Kontinuität, indem sie Heinrich Steinmetz erneut für fünf Jahre als Vertreter der Region Nord in den Gesellschafterrat wählten, wo er als Sprecher bzw. Vorsitzender agiert; zuvor hatten die Gesellschafter für die Wiederwahl eigens die Satzung geändert. Im Mittelpunkt der zweitägigen Versammlung stand aber auch, Menschen und Organisationen miteinander zu vernetzen, weswegen nicht nur gefeiert wurde – Point S ist in diesem Jahr 35 Jahre jung –, sondern auch eine umfassende Industriemesse mit etlichen Point-S-Lieferanten stattfand, zu denen die Gesellschafter ihre Beziehungen vertiefen konnten. Eines der großen inhaltlichen Themen hingegen: die Personalführung. Point S bot dazu gleich mehrere Tagesordnungspunkte an.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.