Prometeon Tyre Group stellt neue PRO-Reifenlösungen in Köln vor

,

Auf der Tire Cologne präsentierte sich die Prometeon Tyre Group erstmals als unabhängiges Unternehmen. Nach der Übernahme von Pirelli durch ChemChina war die Nutzfahrzeugreifensparte Pirelli Industrial abgespalten und in Prometeon umbenannt worden. In Köln nun habe der Hersteller seinen Kunden „seine Visionen der Zukunft des Unternehmens“ präsentiert und sich gleichzeitig auch als Reifen- und vor allem als Lösungsanbieter ins rechte Licht gerückt, wobei Prometeon Pirelli-Reifen in Lizenz fertigt. „Wir widmen und voll und ganz der Transportwelt und richten den Fokus seit dem ersten Tag auf Nutzfahrzeugreifen. Dort startet unser Weg zur ‚Premiumisierung‘“, sagt Gregorio Borgo, Chief Operations Officer der Prometeon Tyre Group (PTG) anlässlich der Tire Cologne. „Wir besitzen die notwendige Erfahrung und das Know-how, um die besonderen Ansprüche der verschiedenen Nutzfahrzeugsegmente komplett zu verstehen und all unseren Kunden optimierte Lösungen bereitzustellen.“

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert