Kerry Logistics arbeitet weiter für Continental

Auch in den kommenden vier Jahren wird der asiatische Logistiker Kerry Logistics Network Limited den internationalen Reifenexport von Continental per Seefracht abwickeln. Zudem wird sich das Unternehmen mit deutschem Sitz in Bremen auch um die Rohmaterialbeschaffung kümmern und für Produktionsstätten in 13 Ländern bereitstellen. Der Logistikdienstleister übernimmt nicht nur die Transportleistungen, sondern zum Teil auch die Zollabwicklung. Kerry Logistics arbeitet seit 25 Jahren für Continental. „Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit Kerry Logistics fortzusetzen“, sagte Jorge Almeida, Senior Vice President, Rubber Division Purchasing & Corporate Indirect Materials bei Continental. „Das globale Netzwerk von Kerry Logistics unterstützt uns bei unserer Wachstumsstrategie und dem Ausbau unseres internationalen Geschäfts. Das Team in Bremen bietet maßgeschneiderte Lösungen, die unsere Lieferkettenanforderungen erfüllen und unsere Beschaffungs- und Exportaktivitäten in mehreren Ländern nutzen.” cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.