Stahlgruber-Leistungsschauen machen in Chemnitz Station

,

Auch 2018 sollen die Stahlgruber-Leistungsschauen wieder zu „den wichtigsten Branchenevents des Jahres“ zählen. Nachdem Stahlgruber Mitte März mit der Leistungsschau in München bereits „ein grandioser Start“ gelungen sei, erwartet der Teilegroßhändler für die Veranstaltung in Chemnitz am 14. und 15. April erneut rund 200 Aussteller und damit „die wichtigsten Player der Kfz-Reparaturbranche“. Veranstaltungsort ist die Chemnitz-Arena. Damit garantiere die Leistungsschau ihren Fachbesuchern einmal mehr Information aus erster Hand.

Das Motto der diesjährigen Leistungsschauen lautet „Genial Digital“, womit Stahlgruber eigenen Aussagen zufolge ein „deutliches Zeichen“ senden will: „Die Digitalisierung in der Werkstatt, im Fahrzeug und bei der Kommunikation mit den Kunden wird immer wichtiger. Reparatur und Wartung von Fahrassistenzsystemen oder Kundeninformationssysteme, die dabei helfen, digitale Werkstattprozesse schnell und rationell umzusetzen, zählten schon in München zu den Top-Themen und werden es sicher auch in Chemnitz sein. Gleiches gilt für neue Hebe- und Diagnosetechnik sowie aktuell gültige Richtlinien und Vorgaben – beispielsweise bei der Endrohrmessung, der Bremsenprüfung oder der Reparatur und Einstellung moderner Scheinwerfersysteme“, heißt es dazu in einer Mitteilung; das Kfz-Reparaturgewerbe befinde sich in einer zukunftsentscheidenden Phase. „Und wer bei allen aktuellen Entwicklungen mithalten möchte, braucht starke, verlässliche Partner und zuverlässige Informationsquellen.“

Weitere Leistungsschauen finden in Sindelfingen (20./21. Oktober) und in Nürnberg (10./11. November) statt.

Mehr zu den Leistungsschauen finden Sie hier. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.