Kumho Holdings firmiert in Kumho Busline um

Kumho Holdings – die Muttergesellschaft der Kumho Asiana Group – hat eine neue/alte Firmenbezeichnung. Wie es dazu in südkoreanischen Medien heißt, firmiere das Unternehmen nun als Kumho Busline Co.; der heutige Mobilitätsanbieter Kumho hatte als Busgesellschaft 1946 begonnen. Vor sechs Jahren war die Buslinie aber im Zuge der finanziellen Restrukturierung der Unternehmensgruppe verkauft worden; erst im vergangenen Herbst habe die Unternehmensgruppe Kumho Busline zurückkaufen können. Die jetzt stattfindende Verschmelzung von Kumho Holdings und Kumho Busline unter der letztgenannten Firmierung sei einerseits ein symbolischer Schritt eingedenk einer langen Historie, solle aber auch die Stabilität und Profitabilität des Unternehmens verbessern. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.