Neue Größen vom EM-Master von Continental für Bau und Bergbau

Continental führt zwei weitere Größen des Radialreifens EM-Master E4/L4 in den Markt ein. Die Größen 23,5 R25 und 26,5 R25 ergänzen das Portfolio für Bau und Bergbau. „Damit ist unser Angebot an Radialreifen für den Einsatz insbesondere auf Radladern und Muldenkippern für Baugewerbe und Bergbau zunächst komplett“, sagt Christian Luther, Product Line Manager Earthmoving bei Continental Commercial Specialty Tires. „Gleichzeitig arbeiten wir intensiv mit unseren Kunden zusammen, um unser Portfolio auf Basis ihrer Wünsche und Anforderungen weiter auszubauen.“

Der EM-Master gehört zum ContiEarth-Portfolio, das speziell für den Bausektor entwickelt wurde. Der Reifen seit ideal geeignet für knickgelenkte Muldenkipper (ADT), Lader und Bulldozer und in zwei Versionen verfügbar: Der EM-Master E3/L3 verfüge über eine normale Profiltiefe und einen größeren Abstand zwischen den Profilblöcken. Das mache ihn zum passenden Reifen auf weichen Böden. Im Vergleich zum E3/L3 sei der EM-Master E4/L4 dank seiner größeren Blockgröße mit geringerem Abstand zwischen den Blöcken und seiner größeren Profiltiefe ideal geeignet für harte und steinige Untergründe, heißt es bei Continental.

Den EM-Master E3/L3 gibt es in den Größen 20.5R25, 23.5R25, 26.5R25.

Den EM-Master E4/L4 gibt es in den Größen 23.5R25, 26.5R25 und 29.5R25.  cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.