Starco führt zwei Rad- und Reifenlösungen auf der Agritechnica ein

Vom 12. bis 18. November präsentiert Starco auf der Agritechnika zwei neue Rad- und Reifenlösungen: Der HT Pro sei in enger Zusammenarbeit mit Claas erfunden worden. Es sei eine schlauchlose Niedrigprofil-10 Zoll-Komplettradlösung für Heuwender. Das „innovative Reifenmuster“ biete eine verbesserte Performance und Stabilität, eine vereinfachte Wartung sowie eine größere Zuverlässigkeit auf dem Feld, heißt es aus dem Unternehmen. „Die Markteinführung bricht mit den bestehenden Reifentraditionen und stellt den ersten Schritt auf unserem Weg zu einer wartungsfreien Rad- und Reifenlösung für Heuwender dar, die Starco sowohl entwickelt als auch hergestellt hat“, berichtet so Frédéric Ivancich, Segment-Direktor für landwirtschaftliche Anbaugeräte.

Der HS Flotation, eine 17 Zoll-Premium-Reifenlösung, sei perfekt für landwirtschaftliche Anbaugeräte geeignet. Der Reifen werde von Starco konzipiert, entwickelt als auch produziert und werde zu Beginn der 2018-Saison gelauncht, heißt es. Auf der Agritechnica wird der HS Flotation erstmal der Öffentlichkeit präsentiert. „Details erfahren die Besucher aber erst, wenn sie uns im November auf der Agritechnica besuchen“, so Ivancich.  „Oftmals werden Räder und Reifen nicht als Optimierungsmöglichkeit für ein landwirtschaftliches Fahrzeug oder ein Anbaugerät angesehen. Wir und unsere Kunden sind uns jedoch ihres großen Potenzials bewusst. Dies ist beispielsweise bei unseren Doppelrädern der Fall, die auf unserem patentierten Klemmensystem montiert werden, sowie bei unseren neuen 10 Zoll- und 17 Zoll-Lösungen“, so Frédéric Ivancich.

Starco hat seinen Stand in Halle 3 (H19). cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.