Dunlop dominiert beim Vier-Stunden-Rennen in Spielberg

Beim gestrigen Vier-Stunden-Rennen der European Le Mans Series im österreichischen Spielberg setzte Dunlop ein klares Zeichen in Sachen Dominanz. Gerade in der wichtigen Prototypenklasse LMP2 war der Hersteller – bei freier Wahl – Reifenausrüster der vier besten Teams. Das erste Michelin-bereifte Team der Klasse LMP2 kam auf Rang fünf. In der zweiten Klasse LM GTE Am fuhren ebenfalls ausschließlich Dunlop-bereifte Teams aufs Podium, wobei auch alle andere in der Klasse antretenden Teams auf Dunlop gestartet waren. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.