Goodyear führt neue SealTech-Technologie über die Erstausrüstung ein

Goodyear wird Erstausrüster für den neuen Arteon von Volkswagen, und zwar mit einer SealTech-Version des UHP-Reifens Eagle F1 Asymmetric 3. SealTech ist dabei „die neueste erweiterte Mobilitätslösung von Goodyear“, so der Hersteller. SealTech basiere auf einer sogenannten Post-Cure-Sealant-Technologie, bei der eine im Reifeninnern angebrachte viskose Schicht Durchstichverletzungen in der Lauffläche bis zu einem Durchmesser von fünf Millimetern versiegeln soll. SealTech sorge Goodyear zufolge außerdem „für eine ausgezeichnete und ausgewogene Fahrleistung“. Die SealTech-Markierung ist auf der Seitenwand des Reifens sichtbar.

„Wir sind stolz darauf, unser Portfolio zu erweitern und Goodyear-SealTech auf dem neuen VW Arteon zu präsentieren. Es gibt ein wachsendes Interesse an erweiterten Mobilitätslösungen von Fahrzeugherstellern und Verbrauchern, und wir investieren weiter in die Entwicklung von Technologien wie SealTech, um diese Nachfrage zu erfüllen“, sagt Nick Harley, Managing Director OE Consumer Goodyear EMEA.

Der neue Volkswagen Arteon ist eine viertürige Fliesshecklimousine, die von Goodyear mit dem Eagle F1 Asymmetric 3 inklusive SealTech in den Größen 225/55 R17 97W und 245/45 R18 96W ausgestattet wird. ab

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert