Tag: Nordisk Dæk

NDI will mit neuen Stützpunkthändlern Präsenz in Deutschland stärken

NDI will mit neuen Stützpunkthändlern Präsenz in Deutschland stärken

Mittwoch, 11. März 2015 | 0 Kommentare

Der dänische Reifengroßhändler Nordisk Dæk Import (NDI) mit Sitz in Brørup will seine Marktpräsenz in Deutschland deutlich ausbauen. Wie Area Sales Manager Carsten Andersen dazu im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erläutert, sei man derzeit auf der Suche nach gut einem Dutzend Stützpunkthändlern, die hierzulande den Vertrieb der NDI-Eigenmarke Nordexx übernehmen möchten, der „Marke für Qualität und Effektivität“. Der dänische Grossist wolle seinen zukünftige Partnern dabei „eine gewisse regionale Exklusivität“ gewähren, wodurch sich ein einträgliches Preisgefüge ergeben würde. „NDI-Partner sollen mit Nordexx Geld verdienen“, so Andersen weiter und stellt den Stützpunkthändlern in Deutschland attraktive Einkaufspreise in Aussicht. Ideale Partnern seien Reifenhändler mit wenigstens fünf Filialen oder regionale Großhändler, wobei NDI auch die Zusammenarbeit mit national operierenden Großhändlern nicht kategorisch ausschließen will. Aktuell werden Nordexx-Reifen in 20 europäischen Ländern vertrieben.

Lesen Sie hier mehr

„Duofixx“ soll Montage von Zwillingsreifen vereinfachen

„Duofixx“ soll Montage von Zwillingsreifen vereinfachen

Freitag, 6. Februar 2015 | 0 Kommentare

Unter dem Namen „Duofixx“ hat Nordisk Dæk Import A/S (NDI) Zwillingsfelgen entwickelt, welche die Montage von Zwillingsreifen im landwirtschaftlichen Einsatz vereinfachen sollen. Die Lösung des dänischen Unternehmens wird im Vergleich zu den bisher auf dem Markt verfügbaren zugleich als „viel kräftiger“ beschrieben, obwohl „Duofixx“ bei Traktoren mit Motorleistungen zwischen 250 und 400 PS mit nur vier statt der sonst meist üblichen sechs Verschlüsse auskomme. Das Design der neuen Verschlüsse soll bei alldem zwar auch Stärke und Eleganz ausstrahlen, doch bei ihrer Entwicklung habe vor allem die Benutzerfreundlichkeit bzw. eine einfache Handhabbarkeit im Fokus gestanden. „Sie brauchen beispielsweise beim Justieren der Länge nicht den Haken aus der Öse des Verschlusses zu entfernen, da dieses jetzt im Haken erfolgt. Sie öffnen einfach den Verschluss und justieren es von außen – es muss also nicht mehr in die Zwillingsfelgen geklettert werden, um den Haken zu lösen“, erklärt t Carsten Andersen, Area Sales Manager bei NDI. cm

Lesen Sie hier mehr

NDI: Eurostone-Sommerreifen bald wieder im Sortiment

NDI: Eurostone-Sommerreifen bald wieder im Sortiment

Donnerstag, 12. April 2007 | 0 Kommentare

Die eigene Private Brand ist „ein Produkt, das wir strategisch einsetzen können“. – Mit dieser Aussage erklärt Michael Jörgensen, Geschäftsführer der NDI Reifen Hanse GmbH, den Kern von Eigenmarken. Bereits seit Jahren hat der deutsche Ableger des dänischen Großhändlers Nordisk Daek Import A-S die Private Brand Eurostone im Portfolio und konnte diese zu einer zentralen Säule des eigenen Geschäftserfolges ausbauen.

Lesen Sie hier mehr

NDI: Von umgesetzten und neuen Plänen

NDI: Von umgesetzten und neuen Plänen

Freitag, 4. August 2006 | 0 Kommentare

Für den dänischen Reifengroßhändler und Retailer Nordisk Dæk Import A/S (NDI) und dessen deutsche Tochtergesellschaft NDI Reifen Hanse GmbH war das zurückliegende Geschäftsjahr ein überaus bedeutendes. Einerseits konnte Firmengründer und Unternehmenspräsident Benny Kristensen den Umsatz der Gruppe durch Akquisitionen und organisches Wachstum um 18,4 Prozent steigern. Andererseits hat NDI gerade für den so vielversprechenden deutschen Markt einige Entscheidungen getroffen, die einer langfristigen und erfolgreichen Etablierung des skandinavischen Unternehmens hierzulande helfen sollten.

Lesen Sie hier mehr

Branchentreffen der Großhandelsgrößen

Branchentreffen der Großhandelsgrößen

Dienstag, 1. November 2005 | 0 Kommentare

Was früher einmal als eine lokale, bestenfalls regionale Veranstaltung nur eine begrenzte Bedeutung hatte, konnte sich in den vergangenen Jahren zu einer Messe mausern, die heute mit den großen Namen in einem Atemzug genannt werden kann: Singapur, Essen, Las Vegas. „Die Leute fangen an, die Messe als internationale Veranstaltung zu sehen“, sagt Paul Farrant, dessen Unternehmen ECI International die Tyrexpo Asia nun zum fünften Mal in Singapur ausgerichtet hat. Der Vergleich bezieht sich freilich nicht auf die Größe der drei Messen, international anerkannt ist die Tyrexpo mittlerweile allemal. „Die Besucher kamen aus 85 Ländern, von Afghanistan bis Zimbabwe“, so der ECI-Geschäftsführer im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG. Und die diesjährige Messe hinterlässt den Eindruck, dass sich die Tyrexpo Asia insbesondere zu einem Treffen zwischen europäischen Großhändlern und Neureifenherstellern der Region mausert, wobei insbesondere viele Händler unter den zahlreichen Ausstellern zu finden waren. [gallery ids="72951,72952"].

Lesen Sie hier mehr

Winterprospekt von NDI für Endkunden

Montag, 14. Juni 2004 | 0 Kommentare

Für die kommende Wintersaison bietet die deutsche NDI Reifen Hanse GmbH, die zwei Niederlassungen in Dortmund und Henstedt-Ulzburg betreibt, ihren Kunden einen Prospekt für die Endverbraucherwerbung. Unter dem Motto „Sicherheit im Winter kostet bei uns nicht viel“ soll die Aufmerksamkeit der Kunden geweckt werden. Auf der Titelseite, die NDI nutzt um auf seine Private Brand „Eurostone“ hinzuweisen, sei darüber hinaus genügend Platz für individuelle Werbebotschaften des Reifenhändlers.

Lesen Sie hier mehr

NDI eröffnet zweite Niederlassung in Deutschland

NDI eröffnet zweite Niederlassung in Deutschland

Freitag, 28. Mai 2004 | 0 Kommentare

Der dänische Reifengroßhändler Nordisk Dæk Import A-S, kurz: NDI, setzt weiterhin stark auf den deutschen Markt. Nachdem das Unternehmen seit sieben Monaten eine Niederlassung in Henstedt-Ulzburg nördlich von Hamburg betreibt, steht NDI seit Mitte April auf zwei Beinen im deutschen Markt. Mit der Eröffnung einer Niederlassung in Dortmund hofft das Unternehmen nun, auf einem der stärksten regionalen Märkte Deutschlands Fuß zu Fassen: Nordrhein-Westfalen.

Lesen Sie hier mehr

NDI verstärkt sich weiter in Deutschland

Dienstag, 20. April 2004 | 0 Kommentare

Seit neuestem betreibt der dänische Reifengroßhändler NDI eine zweite Niederlassung in Deutschland. Nachdem das Unternehmen um Firmengründer Benny Kristensen bereits am Ende des vergangenen Jahres in Henstedt-Ulzburg nördlich von Hamburg eine Niederlassung eröffnet hat, laufen seit kurzem die Geschäfte auch in Dortmund. Wie Geschäftsführer Michael Andre gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG sagt, könne man einen „Nutzen aus der nicht ausreichenden Versorgungslage“ ziehen, und meint damit die Lieferbedingungen des Wettbewerbs. Das Deutschlandgeschäft sei mit der ersten Niederlassung gut angelaufen; nun ziele man auf Absätze im bevölkerungsstarken Ruhrgebiet. Zeitgleich mit der Eröffnung des zweiten Standortes in Deutschland konnte NDI in Henstedt-Ulzburg eine personelle Erweiterung bekannt geben: ab sofort ist der Hamburger Offroad-Spezialist Viggo Meyer-Bernitt, der sich erst kürzlich „aus Altersgründen“ aus seinem eigenen Geschäft zurückgezogen hat, bei NDI in Diensten. Mit dieser Verpflichtung wolle der dänische Großhändler „Offroad-Kompetenz aufbauen“, so Michael Andre, und sich auf einem der wenigen Wachstumsmärkte der Reifenbranche verstärken.

Lesen Sie hier mehr

Jetzt auch Winterneureifen im Praktiker-Baumarkt

Donnerstag, 9. Oktober 2003 | 0 Kommentare

Hatten Praktiker-Baumärkte in den zurückliegenden Jahren bereits jeweils zu Beginn der Winterreifensaison Runderneuerte in ihr Angebot mit aufgenommen, so werden in aktuellen Zeitungsbeilagen derzeit auch Winterneureifen beworben. „Solange der Vorrat reicht“ verkaufen die Filialen der Kette Reifen der Marke Eurostone – eine Private Brand des dänischen Großhändlers Nordisk Dæk – in diversen Dimensionen ab der Größe 145/80 R13..

Lesen Sie hier mehr