Tag: Gummi Grassau

AWM Hanse übernimmt Counteract-Vertrieb für die DACH-Region

AWM Hanse übernimmt Counteract-Vertrieb für die DACH-Region

Donnerstag, 22. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 übernimmt die in Hamburg ansässige AWM Hanse AG für Counteract die Vertriebsgeschäfte in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz). Hinter dem norddeutschen Unternehmen steht Andreas Wilmsmeier als Vorstand. In der Branche ist er kein Unbekannter, bekleidete er bei dem Internetreifenhändler Delticom zuvor doch die Position als Key-Account-Manager Truck and Commercial Tires EU. Die kanadische Firma Counteract wiederum ist seit rund 15 Jahren im Markt etabliert mit ihren gleichnamigen Auswuchtperlen für viele Fahrzeugarten von Nfz über Motorräder bis hin zu Offroad-/Quad-/ATV-Anwendungen, aber auch mit dem unter der Bezeichnung „Stud Brush“ angebotenen Radbolzenreiniger. „Im ersten Schritt planen wir, das Vertriebsnetz für Deutschland, Österreich und die Schweiz neu zu strukturieren“, erklärt Wilmsmeier, dass in der Zukunft ein weiterer Ausbau des Vertriebsnetzes durchaus vorgesehen ist. Über einen Onlineshop (www.counteract-shop.de) können zwar sowohl die Auswuchtperlen als auch das Werkzeug „Stud Brush“ bestellt werden. Doch beim AWM-Team legt man nicht zuletzt großen Wert darauf, persönlich erreichbar für die Kunden zu sein: Es kann daher per E-Mail an verkauf@counteract-deutschland.de oder unter der Telefonnummer +49/(0)40/88230984 kontaktiert werden. „Kunden können mit AWM auf einen zuverlässigen Partner mit gewachsenem Know-how im Reifengeschäft bauen“, verspricht Andreas Wilmsmeier. cm

Lesen Sie hier mehr

TyreXpert wächst – auch dank seiner Montagepartner

TyreXpert wächst – auch dank seiner Montagepartner

Mittwoch, 10. Juli 2013 | 0 Kommentare

Die Strukturen im deutschen Reifenfachhandel werden immer integrierter. Ob Hersteller, Großhändler oder Kooperationen – zahlreiche Marktteilnehmer versuchen ihre Reichweite zu erhöhen. Besonders aktiv ist man in diesem Zusammenhang im Norden Deutschlands, wo RS Exclusiv über seine Tochtergesellschaft TyreXpert Reifen + Autoservice einen Verbund ins Leben gerufen hat, der heute bereits an 90 Standorten vertreten ist. TyreXpert-Geschäftsführer André Reinke möchte das dahinterstehende Konzept gerne weiter ausbauen und auch organisatorisch weiter wachsen. Ob am Ende dieser Entwicklung die Gründung einer vollwertigen Kooperation mit Systemzentrale und umfangreichen Leistungsbausteinen steht, sei noch nicht entschieden. .

Lesen Sie hier mehr

Reifenmesse: Livewerkstatt zum Kennenlernen der GDHS-Konzepte

Freitag, 4. Mai 2012 | 0 Kommentare

Schon bei der Reifenmesse vor zwei Jahren hatten die Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) sich bzw. ihre Fachhandelskonzepte mithilfe eines außergewöhnlichen Standkonzeptes präsentiert: Man zeigte sich in Essen mit einem komplett eingerichteten Premio-Betrieb. Und da das Ganze dem Unternehmen zufolge ein Erfolg war, wird auch bei der diesjährigen “Reifen” wieder auf diese Livewerkstatt zurückgegriffen. Im Fokus der Präsenz vor Ort soll das komplette Portfolio der Fachhandelsgruppe stehen. “Wir möchten auf jeden Fall auch 2012 wieder mit der GDHS auf der Messe präsent sein. Ganz wichtig ist es, unser vielseitiges Angebot für den Handel aufzuzeigen. Wir möchten gerne unsere serviceorientierten Konzepte Premio, HMI und unser discountorientiertes Konzept Quick auf der einen Seite und unsere etablierten Leistungsbausteine wie das Flottengeschäft, Lkw-Geschäft, Marketing, Autoservice und natürlich die neuen Entwicklungen wie ‚Tiresoft III’ auf der anderen Seite in der Gesamtheit präsentieren”, erklärt GDHS-Geschäftsführer Goran Zubanovic. Nichtsdestoweniger werde beim Messeauftritt wieder voll und ganz auf das Premio-Fachhandelskonzept gesetzt, für das man sich im laufenden Jahr unter anderem ein Stückzahlenwachstum, die Optimierung des Marktauftritts im lokalen Umfeld sowie die Expansion in Deutschland und in weiteren europäischen Ländern als Ziele gesetzt hat. cm .

Lesen Sie hier mehr

TyreXpert Gummi Grassau: „Karl auf Roadshow“

TyreXpert Gummi Grassau: „Karl auf Roadshow“

Dienstag, 21. Februar 2012 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

RS Exclusiv feiert 18. Geburtstag mit Hausmesse

RS Exclusiv feiert 18. Geburtstag mit Hausmesse

Dienstag, 5. Oktober 2010 | 0 Kommentare

Aus Anlass der ‚Volljährigkeit’ lud RS Exclusiv Mitte September zu einer großen Hausmesse mit anschließender Party ein. Thomas Schmidt gründete den Reifengroßhandel 1992 und sorgte seither für eine beträchtliche Expansion seines heute im schleswig-holsteinischen Hohenwestedt ansässigen Betriebes, zu dem eben neben dem klassischen Großhandelsgeschäft auch das Enderverbrauchergeschäft der Gummi-Grassau-Betriebe zählt – mittlerweile sind dies 26 Niederlassungen. Seit Neuestem kümmert sich Schmidt intensiv um den Aufbau des Partnersystems “TyreXpert”.

Lesen Sie hier mehr

Gummi Grassau eröffnet zwei weitere Standorte im Norden

Gummi Grassau eröffnet zwei weitere Standorte im Norden

Montag, 12. April 2010 | 0 Kommentare

Gummi Grassau setzt weiter auf Expansion. Die beiden neuesten Betriebe seien erst kürzlich in Burg auf Fehmarn und im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg hinzugekommen, so Geschäftsführer André Reinke gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG. Während der Betrieb auf der beliebten Ostseeinsel eine Übernahme darstellt (bisher: R&S Reifen & Fahrzeug-Service; First Stop), ist der zweite neue Betrieb eine Neueröffnung. Dieser Betrieb liege verkehrsgünstig im Grenzgebiet zum Hamburger Freihafen. Beide neuen Gummi-Grassau-Filialen seien auch auf Autoservice und Lkw-Reifen spezialisiert und böten darüber hinaus einen umfassenden Pannenservice an. Für die Erweiterung des eigenen Netzwerks inkl. der Modernisierung der neuen Standorte musste Gummi Grassau bzw. der dahinter stehende Großhändler RS Exclusiv (ebenfalls Hohenwestedt bei Neumünster) rund eine Viertelmillion Euro investieren, so Reinke. Aktuell betreibt die Gummi Grassau Reifen, Räder und Autoservice GmbH damit schon 26 Betriebe in Nord- und Ostdeutschland, nachdem erst kürzlich einer der vier Standorte in Neumünster geschlossen wurde.

Lesen Sie hier mehr

Handel freut sich über guten Start ins neue Jahr

Freitag, 9. Januar 2009 | 0 Kommentare

Das Tiefdruckgebiet Angelika, das in Südbayern ein Rekord-Minus von fast 35 Grad brachte, hatte viele Autofahrer offenbar überrascht, hatten sie doch ihre Fahrzeuge nicht winterfest gemacht. “Nun stürmen sie die Werkstätten”, so A.T.U. in einer Mitteilung. “Wenig Schnee und warme Temperaturen in den letzten Jahren haben viele Autofahrer in falscher Sicherheit gewiegt”, sagt Dr. Michael Kern, Vorsitzender der Geschäftsführung von Deutschlands größter Werkstattkette A.T.U. Nach Kerns Worten hat A.T.U in den ersten Tagen des neuen Jahres den Absatz von Winterreifen um 80 Prozent gegenüber dem gleichen – allerdings schwachen – Vorjahreszeitraum steigern können. Etablierte Reifenfachhändler in Norddeutschland wie Gummi Grassau (25 Niederlassungen) können ein entsprechendes Wachstum bestätigen, hier habe man “auch einen sehr guten Start” ins neue Jahr gehabt. Bereits nach einer Woche im neuen Jahr habe man die rund Hälfte der Absätze erreicht, die in 2008 im gesamten Januar erzielt wurden, so André Reinke, Geschäftsführer von Gummi Grassau, gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG. Prozentual ergebe sich für die Grassau-Niederlassungen in der ersten Woche des neuen Jahres ein Absatzwachstum von über 60 Prozent Beim gesamten Winterreifengeschäft des vergangenen Jahres müsse man allerdings von einem “Rückgang im einstelligen Prozentbereich” sprechen, was zu allererst durch die Sättigung am Markt zu erklären ist.

Lesen Sie hier mehr

Neues Partnersystem „TyreXpert“ von RS Exclusiv wächst

Mittwoch, 11. Juni 2008 | 0 Kommentare

Mit einem eigenen Partnersystem hatte sich Thomas Schmidt, geschäftsführender Gesellschafter der RS Exclusiv (vormals Neumünster, seit dem letzten Jahr Hohenwestedt), schon vor Jahren beschäftigt – und es doch nach mühevoller Aufbauarbeit wieder eingedampft. Mittlerweile haben sich die Voraussetzungen völlig verändert. Mit der Akquisition der Reifeneinzelhandelskette Gummi Grassau Ende 2003 und dem zwischenzeitlichen Ausbau des Netzes auf 28 („zu hundert Prozent eigene Betriebe“) Filialen ist die Basis für ein neues Partnersystem geschaffen worden, das den Namen „TyreXpert“ trägt. Angestrebt wird ein Netz von 250 Partnern bundesweit, also weit über den Einzugsbereich von Gummi Grassau hinaus, ca. 20 sind es bereits jetzt..

Lesen Sie hier mehr

Gummi Grassau plant 2008 „keine Experimente“

Gummi Grassau plant 2008 „keine Experimente“

Donnerstag, 10. April 2008 | 0 Kommentare

Seitdem Gummi Grassau Ende 2003 durch den Großhändler RS Exclusiv übernommen wurde und dem Partnerschaftskonzept „First Stop“ beigetreten ist, hat sich in der norddeutschen Handelslandschaft einiges entwickelt. Nicht nur, dass der japanische Reifenkonzern Bridgestone seither eine deutlich verbesserte Präsenz im Norden und Nordosten des Landes hat. Sondern für den Großhändler aus Neumünster ergeben sich ganz neue Perspektiven, was die Weiterentwicklung des eigenen Handelsgeschäftes sowie die Erzielung von Synergieeffekten in Bezug auf die Logistik betrifft. Während Gummi Grassau unter dem neuen Eigentümer mit zwölf Niederlassungen begann, konnte Geschäftsführer André Reinke erst im März dieses Jahres Teile der T+T Reifenwelt übernehmen. Mittlerweile verfügt das Grassau-Netz über 27 Verkaufspunkte – eine weitere Expansion ist nur eine Frage der Zeit. [gallery ids="86573,86574"].

Lesen Sie hier mehr

„RainSport 2“ hält Einzug beim Uniroyal-Funcup

Donnerstag, 13. März 2008 | 0 Kommentare

Seit Kurzem erst ist der Uniroyal „Rainsport 2“ im Handel erhältlich, da soll er auch schon in der Funcup-Rennserie zum Einsatz kommen, bei der die zu Conti gehörende Reifenmarke Namensgeber ist. Denn bei ersten Tests in der Motorsport Arena Oschersleben konnte der amtierende Meister dieser Rennserie – André Reinke, Geschäftsführer von Gummi Grassau – rund zwei Sekunden schnellere Rundenzeiten fahren und war darüber hinaus offenbar auch vom Handling sowie den Nässeeigenschaften des Reifens angetan. „Der neue Reifen hat eine tolle Traktion. Mit den Fahrwerkseinstellungen gab es kein über- oder untersteuern, im Nassen ist er noch besser als der Vorgänger – das ist taktisch ein echter Vorteil. Auch nach drei Stunden intensivem Testen auf der Strecke in Oschersleben ist der Reifen nicht heiß geworden, es gab kein Schmieren. Was zusätzlich überzeugt: Selbst im Trockenen bietet er eine hohe Performance. Damit ist den Uniroyal-Entwicklern ein toller Wurf gelungen“, fasst Reinke seine Eindrücke zusammen. „Nach dem Testtag wollten alle Fahrer sofort den neuen Sportreifen von Uniroyal montieren. Klar, dass wir nun alle Renn-Beetles bis zum Auftaktrennen am 29./30. März in der Motorsport Arena Oschersleben auf die neue Bereifung umstellen“, sagt Armin Holz, Leiter von Funmotorsports und verantwortlicher Veranstalter der Rennserie in Deutschland..

Lesen Sie hier mehr