Beitrag Fullsize Banner

Titelverteidigung gescheitert: Saitow versteigert „arbeitslosen ‚Winner‘-Smoking“

,

Nachdem die Saitow AG nach 2014 und 2016 zweimal in Folge bei den alle zwei Jahre vergebenen „Best-Brands“-Auszeichnungen auf Basis von Leserbefragungen der Zeitschriften Autohaus und Auto Service Praxis (ASP) in der Kategorie Reifenhändler erfolgreich war, ist die Mission Titelverteidigung mit Blick auf 2018 offenbar gescheitert. Denn gestern Abend sind im Rahmen des Neujahrsempfanges beider Blätter die Sieger gekürt worden und Michael Saitow, Gründer und CEO des seinen Namen tragenden Unternehmens, hatte schon im Vorfeld über seinen Facebook-Account mit klaren Worten seiner Enttäuschung Ausdruck verliehen, diesmal „nur“ auf den zweiten Platz gekommen zu sein. „Ich bin gerade ziemlich angepisst. Ich bin hier in München und wollte den ‚Best Brand Award‘ entgegennehmen. Eigentlich so wie jedes Jahr. Allerdings habe ich in letzter Minute erfahren, dass nicht wir die Nummer eins sind bei diesem Award“, schreibt er. Noch mehr ärgert und spornt ihn an, dass augenscheinlich ein direkter Wettbewerber die Auszeichnung mit nach Hause nehmen konnte. „Es wird das erste und das letzte Mal sein, wo ich das zulasse“, so Saitow ohne freilich den Namen des Siegers zu nennen, dem er eigenen Worten zufolge gleichwohl bereits gratuliert hat. Auch Autohaus und ASP haben zu den Award-Gewinnern in den noch zahlreichen weiteren Kategorien über den Reifenhandel hinaus bis dato nichts weiter verlautbaren lassen. Wie dem auch sei: Angesichts der Niederlage hat sich Michael Saitow jedenfalls entschlossen, seinen für den Anlass der Preisverleihung vorgesehenen Smoking zu versteigern. Außerdem sagt er, dass er sich erst dann wieder „einen neuen kaufen werde, wenn wir wieder die Nummer eins sind“. Wer Interesse an dem von ihm nun so bezeichneten „arbeitslosen Galaabend-‚Winner‘-Smoking“ hat, kann noch während der nächsten sechs Tage auf eBay mitbieten. Aktuell liegen 13 Gebote vor, das höchste beläuft sich derzeit auf knapp 30 Euro. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.