Bewerbungsfrist für den Ausbildungsaward vom BRV endet am 15. Januar

Die Nachwuchssicherung wird immer schwieriger. Und das natürlich auch im Reifenhandel. Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) hat für 2018 das erste Mal einen Ausbildung- und einen Ausbildungsbetriebsaward ausgelobt. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar.

Azubis und Ausbildungsbetriebe können teilnehmen

Mit dem Ausbildungsaward werden die drei besten Azubis ausgezeichnet, die im Jahr 2017 einen technischen oder kaufmännischen Ausbildungsberuf bei einem BRV-Mitglied erfolgreich abgeschlossen haben. Der Ausbildungsbetriebs-Award wird an drei BRV-Mitgliedsunternehmen verliehen, die im Reifenfachhandel und -handwerk im Jahr 2017 ausgebildet und die Azubis bis zur Abschlussprüfung begleitet haben. Ausgezeichnet werden hier die Personen/Ausbilder, die sich in herausragender Weise für die Ausbildung von jungen Menschen in unserer Branche aktiv engagieren. Darüber hinaus wird ein Sonderpreis Integrations-Award ausgelobt. Dieser Teil des Wettbewerbs richtet sich an Azubis und Praktikanten mit Migrationshintergrund und an Auszubildende, die sich mit einer außergewöhnlichen Geschichte oder Engagement für Integration eingesetzt haben.

Die Preisverleihung wird auf der Eröffnungsfeier der Branchenleitmesse The Tire Cologne am 28. Mai 2018 in Köln stattfinden. Den Siegern winken außer dem Titel attraktive Geld- und Sachpreise. Nähere Infos zum Wettbewerb sowie die kompletten Bewerbungsunterlagen stehen online auf der Website der BRV-Ausbildungskampagne unter der Adresse https://www.deine-zukunft-ist-rund.de/brv-awards/ bereit. cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.