Neues Aftermarket-Lager von TMD Friction wird eröffnet

Das Lager für den freien Ersatzteilemarkt des Bremsenspezialisten TMD Friction wird Ende 2017 innerhalb Leverkusens von der Siemensstraße in den Stadtteil Hitdorf verlagert. Das 14.200 Quadratmeter große und zehn Meter hohe Gebäude biete die Voraussetzung für eine weitaus höhere Effektivität mit deutlich verbesserten Logistikprozessen sowie ausreichend Wachstumspotential, um den Anforderun­gen des Marktes gerecht zu werden. Damit folge TMD Friction seiner globalen Aftermarket-Strategie, die sich insbesondere auf den Ausbau des weltweiten Distributionsnetzwerkes fokussiert.  Denn der schnell wachsende Markt in der Ersatzteilbranche fordere eine schnelle Belieferung der Kunden. „Die Verlagerung nach Hitdorf ist für unser Aftermarket-Geschäft ein sehr wichtiger Schritt. Mit dem neuen Zentrallager in unmittelbarer Nähe zu unserem bisherigen Standort haben wir eine optimale Lösung sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeiter gefunden“, erklärt Heribert Kassner, Executive Director Global Supply Chain.

Zum Jahresende würden alle Produkte aus dem bestehenden Lager nach Hitdorf verlagert. Auch die ersten Mitarbeiter aus dem Lager sowie dem Kundenservice würden zum Jahreswechsel die neuen Büros beziehen, „sodass Anfang Januar 2018 der Betrieb störungsfrei fortgesetzt werden kann“.   cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.