Beitrag Fullsize Banner NRZ

Personeller Wechsel im Marketing von Yokohama Schweiz

Die Marketingabteilung von Yokohama (Suisse) SA hat ein neues Gesicht bekommen: Sandrine Rotzetter (29) ist in der Schweiz als Marketing Coordinator nunmehr für sämtliche Marketing- und Kommunikationsbelange des japanischen Reifenherstellers im Einsatz. Damit ist sie Nachfolgerin von Carola Barth, die das Unternehmen Ende September verlässt, weil sie sich nach vierjähriger Tätigkeit dort entschieden hat, eine neue Herausforderung anzunehmen. „Ich gehe, wie man so schön sagt, mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum einen durfte ich bei Yokohama (Suisse) SA unglaublich viele spannende Projekte zusammen mit einem fantastischen Team realisieren und dabei tolle Leute in der Auto- und Reifenbranche treffen, zum anderen hat sich in mir in letzter Zeit immer öfter der Wunsch geäußert, etwas Neues in einer ganz anderen Sparte auszuprobieren“, so Barth. Ihre Nachfolgerin kommt aus der Westschweiz und soll aufgrund ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn viel Erfahrung im Bereich Marketing mitbringen für ihre Aufgaben bei dem Reifenhersteller. Zuvor unter anderem in einem Ingenieurbüro und im Handel tätig, verfügt Rotzetter über einen Bachelor in Medien- und Kommunikationswissenschaften. „Ich bin sehr glücklich über die Möglichkeit, meine Kenntnisse für Yokohama (Suisse) SA anzuwenden und mitzuhelfen, diese spannende Marke weiter voranzubringen“, sagt sie. „Dass wir eine so kompetente und begeisterungsfähige Nachfolgerin für Carola Barth gefunden haben, ist schlicht super. Die Fußstapfen, die Frau Barth nach den knapp vier Jahren, die sie mit viel Leidenschaft und Know-how für unser Unternehmen tätig war, hinterlässt, sind natürlich groß. Aber ich bin sicher, dass Sandrine Rotzetter die sehr gute Arbeit von Carola Barth optimal weiterführen wird“, ist Reto Wandfluh als CEO von Yokohama (Suisse) SA überzeugt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.