Marangoni kooperiert mit Lujakumi Oy

Dienstag, 11. Juli 2017 | 0 Kommentare
 
Der Hauptsitz und Runderneuerungs-Produktionsstätte von  Lujakumi Oy liegt in Pori an der Westküste Finnlands
Der Hauptsitz und Runderneuerungs-Produktionsstätte von Lujakumi Oy liegt in Pori an der Westküste Finnlands

Marangoni Retreading Systems hat sein weltweit wachsendes Ringtread-Netzwerk durch die Partnerschaft mit Lujakumi Oy weiter ausgebaut. Dessen Hauptsitz und Runderneuerungs-Produktionsstätte liegt in Pori an der Westküste Finnlands. Lujakumi Oy gehöre zum Point S-Netzwerk und verfüge über einen großen eigenen Kundenstamm in Finnland und den schwedisch sprechenden Ålandinseln in der Ostsee.

Das 1954 gegründete Unternehmen werde von der zweiten Generation der Familie Lujala geführt, heißt es in einer Mitteilung. Ursprünglich seien hier Serviceleistungen rund um Reifen, Reifenreparaturen und Heißerneuerungen angeboten worden, seit 1968 sei das finnische Unternehmen auch im Bereich Kalterneuerung tätig. Das Unternehmen habe 30 Mitarbeiter.

Die Geschäftsführerin des Unternehmens Lujakumi Oy, Hanna Maja, begrüßte das Partnerschaftsabkommen: „In unserem Sektor nimmt der Druck seitens unserer Mitbewerber kontinuierlich zu und der Kunde verlangt immer mehr Leistung von den Produkten, die wir liefern und montieren. Hier bei Lujakumi Oy suchten wir nach einem geringeren Rollwiderstand, einer Effizienzsteigerung bezüglich des Kraftstoffverbrauchs, Traktion und einer höheren Kilometerleistung, um unsere Leistung zu steigern und die Kilometerkosten für unsere zahlreichen Kunden zu senken. In Zukunft werden wir aufgrund unserer neuen Partnerschaft mit Marangoni der Forderung der Flottenkunden nach einer verbesserten Qualität und gesteigerter Effizienz nachkommen können.“    cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *