Beitrag Fullsize Banner NRZ

Kumho mit Vollgas auf der Tuning World Bodensee

,

Auch Reifenhersteller Kumho gibt ab sofort in der Tuning-Szene Vollgas. Der Startschuss fiel auf der Tuning World Bodensee. Gemeinsam mit Tuning-Profi Vision of Speed (VOS) präsentierte sich der Reifenhersteller auf der Tuningmesse. Auch beim European Tuning Showdown: Hier belegte Mirko Tacchi aus Italien mit seinem Mini „Custum Hotrod“ den ersten Platz. Bereift war der Wagen mit Kumho Ecsta PS71.

Mit Kumho Reifen bestückt

Mit Kumho Reifen Ecsta PS71 bestückt ist der Siegerwagen von Mirko Tacchi des Show&Shine Wettbewerbs der Tuning World Bodensee

Mit seinem Engagement in der Tuning-Szene möchte der Reifenhersteller vor allem die autoaffine Zielgruppe und junge Reifenprofis erreichen. „Das passt, denn der harte Kern der Besucher auf der Tuning World passt in diese Zielgruppe“, heißt es in einer Mitteilung. Und genau dafür habe Kumho mit dem Ecsta PS31 den perfekten Reifen im Angebot. „Mit seinen stylischen Designelementen eignet er sich besonders für ambitionierte Jungsportler. Auch Kleinwagen können damit aufgemotzt werden“, heißt es. Der UHP-Sommerreifen werde in allen gängigen Dimensionen von 14 bis 18 Zoll und Profilbreiten von 165 bis 275 Millimeter angeboten.

Noch mehr Sportlichkeit biete der Ecsta PS71 oder aber der Ecsta PS91. „Tuning ist die Brücke zwischen Motorsport und Reifen für die Straße. Um unsere Kompetenz zu zeigen, wollen wir in diesem Bereich wieder ordentlich Gas geben. Helfen kann uns da unser Tuning-Partner VOS“, so Manfred Theisen, verantwortlich für Tuning und Motorsport bei Kumho Europa. „Auch die Zusammenarbeit auf der Tuning World war ein voller Erfolg. Die Kombination unserer hochwertigen High-Performance-Reifen mit den tollen Produkten von VOS lockte zahlreiche Interessenten und Tuning-Fans an unseren Stand. Wir sind sehr zufrieden.“ Das Unternehmen VOS – Vision of Speed hat sich der Perfektion und Leidenschaft von Supersportwagen verschrieben. Gegründet von Geschäftsführer Michael Keller im Jahr 2012, sei das Leistungsangebot des Tuning-Profis über die Jahre immer weiter gewachsen – von rein optischen Verschönerungen über Fahrwerksanpassungen bis hin zur Soundoptimierung. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.