Park Sam-Koo will nicht das Vorkaufsrecht an Kumho Tire wahrnehmen

Dienstag, 18. April 2017 | 0 Kommentare
 

Kumho Asiana Group-Vorsitzender Park Sam-Koo bestätigte am Dienstag gegenüber koreanischen Medien, dass er nicht das Vorkaufsrecht an Kumho Tire ausüben wird. Diese Entscheidung bedeute, dass der Anteil von 42,01 Prozent an Kumho Tire an den chinesischen Reifenhersteller Doublestar verkauft wird, der im März einen Aktienkaufvertrag mit Gläubigern unterzeichnet hat. Der Deal von Doublestar und Kumho Tire’s neun Gläubigern muss nun in sechs Monaten besiegelt sein. Wenn dies nicht passiere, heißt es weiter, würde Doublestar den Status als bevorzugter Bieter verlieren und Park Sam-Koo würde wieder ein neues präventives Recht erhalten. cs

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *