Yokohama Rubber bringt Marke Alliance auch als Pkw-Reifen nach Europa

Mittwoch, 12. April 2017 | 0 Kommentare
 
Bisher stand die Marke Alliance ausschließlich für OTR-Reifen; nach der Übernahme der Alliance Tire Group durch Yokohama im vergangenen Sommer sollen nun auch Alliance-Pkw-Reifen folgen
Bisher stand die Marke Alliance ausschließlich für OTR-Reifen; nach der Übernahme der Alliance Tire Group durch Yokohama im vergangenen Sommer sollen nun auch Alliance-Pkw-Reifen folgen

Bereits in den kommenden Wochen will Yokohama Rubber eine zweite Pkw-Reifenmarke in Europa einführen: Alliance. Der japanische Reifenhersteller hatte im vergangenen Juli die Alliance Tire Group (ATG) übernommen, einen Hersteller für OTR-Reifen. Wie die japanische Nachrichtenagentur Nikkei nun berichtet, wolle Yokohama Alliance-Pkw-Reifen insbesondere für preisbewusste Konsumenten anbieten, folglich sollten sie preislich auch 20 bis 30 Prozent unter vergleichbaren Yokohama-Reifen liegen. Wie die Agentur weiter berichtet, wolle Yokohama mit der Einführung von Alliance-Pkw-Reifen seine Absätze in Europa innerhalb von vier bis fünf Jahren verdoppeln. Im vergangenen Jahr trug der europäische Markt Nikkei zufolge rund sieben Prozent bzw. 31,6 Milliarden Yen (270 Millionen Euro) zum Reifenumsatz des Herstellers bei. Wie viele Reifen Yokohama dafür verkauft hat, ist indes nicht bekannt. Hergestellt werden sollen die neuen Alliance-Pkw-Reifen in Japan. Das entsprechende Projekt ist der erste enge Anknüpfungspunkt zwischen Yokohama und ATG nach der Übernahme. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *