TMD Friction führt Zusammenarbeit mit Black Falcon fort

TMD Friction setzt auch in der kommenden Saison auf die Partnerschaft mit Black Falcon und unterstützt das Rennsportteam damit bereits im siebten Jahr als Sponsor. Dabei fungiert der Bremsenspezialist als Namensgeber und Ausrüster für das „Black Falcon Team TMD Friction“ und ist zudem mit dem Logo seiner Marke Textar prominent auf den Fronthauben der Teamfahrzeuge sowie den Rennanzügen der Fahrer vertreten.

Den Grundstein für eine erfolgreiche Saison habe das Team bereits beim Auftakt der Langstreckensaison, dem Hankook 24h-Rennen in Dubai, wo es den dritten Platz im Gesamtklassement und den Klassensieg in der Porsche 991-Klasse einfahren konnte, heißt es in der Mitteilung. 2017 gehe das Team darüber hinaus bei allen neun Rennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring sowie bei dem auf gleicher Strecke vom ADAC ausgerichteten 24h-Rennen mit vier Porsche-Fahrzeugen an den Start. Den offiziellen Start der VLN Breitensportserie markiert die 63. ADAC Westfalenfahrt am 25. März. „Wir begeistern uns für Technik, Leistung, Zuverlässigkeit und Teamgeist. Hundertprozen­tig hinter den Dingen zu stehen, die man tut, sich aufeinander zu verlassen und gemeinsam Großes zu erreichen – diese Werte sind es, die uns mit Black Falconverbinden“, sagte Marco Loth, Executive Director Marketing bei TMD Friction. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.