Ausstellungsfläche bei der „Tire Cologne“ wird zunehmend knapper

Donnerstag, 16. März 2017 | 0 Kommentare
 
Ingo Riedeberger – bei der Koelnmesse als Projektmanager zuständig für die „Tire Cologne“ – rät potenziellen Interessenten, ihre Anmeldung als Aussteller bei der Messe im kommenden Jahr nun nicht mehr allzu lange hinauszuzögern
Ingo Riedeberger – bei der Koelnmesse als Projektmanager zuständig für die „Tire Cologne“ – rät potenziellen Interessenten, ihre Anmeldung als Aussteller bei der Messe im kommenden Jahr nun nicht mehr allzu lange hinauszuzögern

Laut der Koelnmesse GmbH befindet sich die „The Tire Cologne“ weiter auf Erfolgskurs. Schon jetzt und damit mehr als ein Jahr, bevor die neue Reifenmesse vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2018 erstmals ihre Pforten in Köln öffnen wird, sollen bereits rund zwei Drittel der zur Verfügung stehenden Ausstellungsfläche mit festen Anmeldungen belegt sein. „Zahlreiche weitere Reservierungsanfragen werden aktuell bearbeitet“, rät Projektmanager Ingo Riedeberger potenziellen Interessenten, nun nicht mehr allzu lange mit ihrer Anmeldung zu zögern. „Denn die Aufplanung ist in der heißen Phase. Jetzt werden wichtige Positionierungen für die kommenden Jahre entschieden“, erklärt er unter Verweis darauf, dass die internationale Teilnehmerliste kontinuierlich wachse, gleichwohl aber „nahezu alle wichtigen Key-Player“ der Reifenbranche schon mit an Bord seien. cm

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *