Michelin übernimmt weitere Restaurant-Buchungsplattform

Michelin kauft eine weitere Restaurant-Buchungsplattform und baut damit seine zentrale Rolle in diesem Markt europaweit weiter aus. Wie der französische Reifenhersteller mitteilt, habe man jetzt die spanische Plattform Restaurantes.com gekauft, auf der 5.000 Restaurants gelistet sind und über die im vergangenen Jahr immerhin 700.000 Tischreservierungen – allesamt für den Endverbraucher kostenlos – liefen. Durch die Übernahme des in Madrid ansässigen Plattformbetreibers Reservas De Restaurantes S.L., der in Spanien als Marktführer gilt, dehne man sein Angebot auf einen „neuen Markt mit viel Potenzial“ aus, schreibt Michelin dazu in einer Mitteilung. Anfang des Jahres hatte der französische Reifenhersteller bereits Bookatable.com übernommen. Über den britischen Reservierungsdienst waren 2015 europaweit immerhin 34 Millionen Gäste an Restaurants vermittelt worden. Michelin setzt bei diesen Akquisitionen insbesondere auch auf die Verknüpfung der Buchungsplattformen mit seinen weltbekannten Restaurant-Führern. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.