Einvernehmliche Trennung von Ralf Schnelle – Weitere personelle Veränderungen bei Rigdon

,

Die Trennung zwischen der Rigdon GmbH und ihrem ehemaligen Geschäftsführer Ralf Schnelle sei „partnerschaftlich und in allerbestem Einvernehmen“ vollzogen worden, bestätigt jetzt Dr. Peter Mauritz gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG. Der Inhaber des Günzburger Runderneuerers betont dabei weiter, Schnelle habe „bei Pirelli eine großartige Chance als Geschäftsführer Truck Replacement DACH mit tollen internationalen Entwicklungsmöglichkeiten bekommen“; diese „konnte er nicht ausschlagen und Rigdon konnte/wollte dem natürlich nicht im Weg stehen“, so Mauritz weiter. Gleichzeitig kündigt er weitere personelle Veränderungen an.

Seit dem Weggang von Ralf Schnelle werden die Geschäfte der Rigdon GmbH ausschließlich von Günter Ihle geführt, der 2015 in die Geschäftsführung berufen wurde und dort seither für die Bereiche Technik und Produktion Verantwortung trug. Dem Vernehmen nach soll es keinen neuen zweiten Geschäftsführer neben Ihle geben. Günter Ihle zur Seite stehen wird aber weiterhin Vertriebsleiter Adolf Mayer. Außerdem hat Rigdon zum neuen Jahr drei zusätzliche Vertriebsleute eingestellt, so Dr. Mauritz weiter; gemeinsam wolle man „2017 weiter durchstarten und erfolgreich sein“. Im laufenden Jahr sei man immerhin – vor dem Hintergrund eines schrumpfenden Marktes – um zehn Prozent gegenüber dem ersten Turnaround-Jahr 2015 gewachsen. Dr. Peter Mauritz zufolge sei Rigdon „nach wie vor prima im Markt unterwegs“.

Mauritz hatte die ehemalige Reifen-Ihle-Runderneuerung gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Christoph Fluhr im Dezember 2014 gekauft und als Rigdon den Neustart vollzogen; beide Unternehmer betreiben gemeinsam die Beteiligungsgesellschaft Prolimity Capital Partners mit Sitz in Frankfurt am Main. Seit der Übernahme habe sich Ralf Schnelle maßgeblich um den Turnaround des Unternehmens gekümmert und dabei „Großartiges“ geleistet, so Mauritz abschließend. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.