Betriebsunfall: Conti-Mitarbeiter wird auf Walze gezogen

Wie die Hannoversche Allgemeine berichtet, ist es am Mittwoch bei Continental in Stöcken zu einem Betriebsunfall gekommen. Durch einen Maschinenfehler sei ein 33 Jahre alter Mann auf die Walze gezogen worden, weil ein Nesselband der Maschine sich nicht wie vorgesehen gelöst habe. Der Arbeiter sei ins Krankenhaus gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge sei es bei einer gebrochenen Schulter geblieben. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.