Zusätzliches Stockwerk: Heuver Banden reorganisiert Zentrallager

Heuver Banden expandiert weiter. Nachdem Vertreter des Unternehmens vor Kurzem anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge bauliche Erweiterungen des Zentrallagers im niederländischen Hardenberg sowie des Lagers im deutschen Bayreuth angekündigt hatten, optimiert der Großhändler auch seine vorhandenen Grundflächen. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, sei man zuletzt stark gewachsen, so dass der Lagerraum im vergangenen Jahr langsam knapp wurde. „Dadurch ergaben sich Probleme bei den zugesagten Lieferfristen für unsere Kunden“, so Heuver Banden weiter. Nach der Untersuchung der Einteilung des bestehenden Zentrallagers in Hardenberg habe man beschlossen, die Kapazitäten vor Ort durch den Einbau eines zusätzlichen Stockwerks per Spezialgerüst weitere 3.000 Quadratmeter Lagerfläche zu schaffen. Dadurch habe man nicht den festen Lagerbestand ausbauen können, sondern es „konnten vor allem die zunehmenden Bestellungen unter Kontrolle bleiben. Deshalb können sich die Kunden weiterhin auf die kürzesten Lieferzeiten verlassen.“ Durch die kürzlich abgeschlossenen Umbauten im Zentrallager habe Heuver Banden die Gesamtlagerfläche um immerhin acht Prozent steigern können. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.