Neues Video: Falken auf dem 24-Stunden-Rennen

Montag, 1. August 2016 | 0 Kommentare
 
Aus der Perspektive der On-Board Kamera gibt es spektakuläre Sequenzen, die zeigen, wie eng es im Starterfeld zu Beginn des Rennens zuging und welche Leistung Reifen und Scheibenwischer bei Starkregen am Nürburgring leisten müssen. Die Grüne Hölle hat gerade in diesem Jahr durch ihre Wetterkapriolen eine ganz besonders mystische Stimmung über und in den Wäldern der Eifel entstehen lassen, die dem Film eine besondere Note verleihen
Aus der Perspektive der On-Board Kamera gibt es spektakuläre Sequenzen, die zeigen, wie eng es im Starterfeld zu Beginn des Rennens zuging und welche Leistung Reifen und Scheibenwischer bei Starkregen am Nürburgring leisten müssen. Die Grüne Hölle hat gerade in diesem Jahr durch ihre Wetterkapriolen eine ganz besonders mystische Stimmung über und in den Wäldern der Eifel entstehen lassen, die dem Film eine besondere Note verleihen

Mit zwei Filmteams, sechs Kameras, drei Quads, einem Helikopter sowie einer DJI-Drohne produzierte die Reifenmarke Falken beim ADAC 24h-Rennen auf dem Nürburgring mehr als 30 Stunden Filmmaterial. Hauptdarsteller sind der Falken Porsche sowie die Falken Boxencrew. In chronologischer Reihenfolge zeigt der vierminütige Clip nun Aufnahmen vom Start des Rennens bis zum Zieleinlauf. cs 


Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *