Evonik plant Silica-Werk in South Carolina

Freitag, 8. Juli 2016 | 0 Kommentare
 

Das für Ende September 2017 von Evonik avisierte Silica-Werk in den USA wird wohl in South Carolina gebaut. Die amerikanische Tageszeitung „The Post an Courier“ schreibt, dass das 129,4 Millionen US-Dollar teure Werk in Berkeley County gebaut werden soll. Weiter heißt es: Die neue Anlage werde 55 Arbeitsplätze schaffen. Der Staat South Carolina habe einen Zuschuss von 500.000 US-Dollar für die Vorbereitung des Bauvorhabens bewilligt und Steuervergünstigungen für das Unternehmen zugesagt.

Die Angaben wurden noch nicht bestätigt. Weder ein Sprecher von Evonik noch von dem Gebiet, auf dem die Anlage erstellt werden soll, wurden von der Tageszeitung erreicht. Die Abteilung des Gesundheitszustands und Umweltkontrolle habe wohl eine Genehmigung im Mai erteilt, dass das von Evonik behandelte Abwasser in den Fluss Coper geleitet werden darf. Zwei weitere Zulassungen ständen noch aus. cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *