Continental mit acht Prozent Kursverlust

Am Freitag (24.6.)  verlor die Aktie von Continental acht Prozent. Zuletzt wurde der Anteilsschein mit 181,05 Euro gehandelt, teilt das Handelsblatt mit. Der Anteilsschein gehöre damit zu den Verlustbringern des Tages. Die Continental-Aktie liege mit 21,9 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 231,90 Euro betrage. Weiter steht im Handelblatt: Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Continental nach Meetings mit Spezialisten für Fahrassistenzsysteme auf „Buy“ mit einem Kursziel von 230 Euro belassen.  Auch am Montagmorgen (27. Juni) sinkt der Wert der Aktie. cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.